Unsere Leistungen & Preise

Vom kostenlosen, persönlichen Konto bis zum Enterprise Service

Unsere Benutzerkonten

Wir unterscheiden die Nutzung als Privatperson von der Nutzung als Firmennutzer. Mehr Details zu den Unterschieden finden Sie weiter unten. Als Privatnutzer überlassen wir Ihnen die Wahl, ob Sie unsere Leistungen über einen werbefinanzierten oder einen kostenpflichtigen Zugang nutzen. Mehr dazu finden Sie ebenfalls weiter unten.

ASK-THE-EXPERTS

Der Gesprächsstart ist in Q4/2019. Bitte sprechen Sie uns an, falls Sie mehr über Leistungen & Preise wissen möchten. Die Leistungen & Preise weiter unten beziehen sich auf PEER-ADVISORY.

PEER-ADVISORY: Leistungsumfang aus Nutzungssicht*

Features
 
 Anonymisierbares Profil
 Regelmäßig validiertes Profil
 Kostenlose Communities
 Kostenpflichtige Communities
 Kostenpflichtige Features
 Gesprächspartnervermittlung
 Anonymisierung in Gesprächen
 Externe Gesprächspartnersuche
 Benachrichtigung per SMS
 Geheimhaltung seitens task2vendor
 Werbung von Dritten
 Werbung von Sponsoren
 Sponsored Invites
Personal Free Usage
EUR0/month
inkl.
inkl.
ja
bestellbar
bestellbar
ja
ja (abh. vom Gastgeber)
ja (als Option)
mit Limit
per NDA
geplant (trackerfrei)
geplant (trackerfrei)
geplant (trackerfrei)
Personal Power Usage
(gegen Monatsbeitrag geplant)
inkl.
inkl.
ja
bestellbar
bestellbar
ja
ja (abh. vom Gastgeber)
ja (als Option)
mit Limit
per NDA
nein
reduziert (trackerfrei)
per Filter einstellbar / deaktivierbar
Enterprise Usage
(im Rahmen von Firmenanbindungen geplant)
inkl.
inkl.
ja
bestellbar
bestellbar
ja
ja (abh. vom Gastgeber)
ja (als Option)
mit Limit
Rahmenvertrag
nein
reduziert (trackerfrei)
abhängig von Firmenvertrag

*Einschränkungen & Details

 1. Validierung

Während der Einführung unserer Plattform führen wir eine einfache Prüfung durch, ob Sie der sind für den Sie sich gegenüber uns ausgeben. Prüfungen werden in regelmäßigen Abständen erneut durchgeführt, um Jobwechsel und anderen Gegebenheiten gerecht zu werden. Wir behalten uns außerdem vor, die Validierung später nach strengeren Kriterien durchzuführen oder Validierungsstufen einzuführen und dass wir diese ggf. zum Filterkriterium für Gesprächen machen.

Das nach außen präsentierte, anonymsierte Profil wird von uns festgelegt - unter dem Vorschlagsrecht des Benutzers bei der Registrierung.

 2. Gesprächspartnervermittlung

Wir arbeiten ständig an der Verbesserung der Gesprächspartnervermittlung. Wir behalten uns vor, Features bei der Annahme und Einladung von Gesprächen je nach Nutzerkonto einzuschränken. Diese Features können außerdem durch die Rahmenbedingungen einzelner Communities eingeschränkt sein. Dies kann z.B. bedeuten, dass in einzelnen Communities einige Features - wie z.B. die Einladung zu Gesprächen - einzelnen Berufs- oder Profilgruppen nicht erlaubt sind und daher dem Nutzer nicht zu Verfügung stehen. Wir planen außerdem, dass Unternehmen einzelnen Gruppen ihrer Nutzer in diesem Bereich einschränken können.

 3. Anonymisierung in Gesprächen

Wir arbeiten ständig an der Verbesserung der Anonymisierung. Die Einladung zum Gespräch bestimmt, ob sich der Teilnehmer anonymisieren darf oder muss. Dieses Feature kann durch die Rahmenbedingungen einzelner Communities eingeschränkt sein. Das kann z.B. bedeuten, dass sich einzelne Berufs- oder Profilgruppen zum Gespräch anonymisieren müssen oder gar nicht düfen. Wir planen außerdem, dass Unternehmen einzelnen Gruppen ihrer Nutzer in diesem Bereich einschränken können.

 4. Gültigkeit von Gesprächseinladungen

Einladungen zu Gesprächen sind 7 Tage gültig, werden danach von der Plattform automatisch abgelehnt und dem Nutzer nicht mehr angezeigt.

 5. Löschung von Gesprächsinhalten / Automatische Beendigung von Gesprächen

Alle Gesprächsinhalte werden mit Beendigung der Gespräche umgehend und dauerhaft gelöscht. Um ein Gesprächsende sichzustellen, werden Gespräche von unserer Plattform nach Inaktivität der Gesprächsgäste - also nicht des Einladenden - unter vorheriger Benachrichtigung beendet. Der Inaktivitätscountdown wird mit neuen Gästebeiträgen jedes Mal neu gestartet.

 6. Diskretion

Für jedes digital geführte Gespräch wird ein eigener, dedizierter Chatraum erstellt, in dem sich die Teilnehmer austauschen können. Die Gesprächsinhalte sind nur für die Teilnehmer einsehbar. Eine Verschlüsselung verhindert außerdem die Einsicht durch das Personal von task2vendor, sofern nicht an dem Gespräch beteiligt.

 7. Zugang zu Communities

Der Zugang zu den Communities hängt von der Zustimmung und den Zugangsbestimmungen des Betreibers der Community ab. Ein Anspruch auf Zugang besteht nicht.

 8. Geheimhaltung

Wir geben keine Identitäten, Kontaktdaten, Gesprächsinhalte oder andere persönliche Details an Dritte weiter - auch nicht an externe Communitybetreiber, Sponsoren oder Kooperationspartner. Es sei denn, der Benutzer stimmt im Einzelfall zu. Sensible Informationen sind natürlich verschlüsselt vor fremden Zugriff geschützt. Es gelten die Regelungen aus der Geheimhaltungsvereinbarung (NDA erhalten Sie bei der Registrierung) bzw. die vertraglichen Regelungen mit dem Unternehmen.

 9. Regulierte Werbung / Sponsorship / Trackerfreiheit

Um die Geheimhaltung sicherzustellen, ermöglichen wir Werbung nur in eingeschränktem Maße. Wir binden dazu keine externen Inhalte ein und verhindern bzw. verzichten selbst auf die Einbindung externer Tracker. Wir behalten uns vor, Werbenden anonymisierte Statistiken zu Verfügung stellen, die keine Rückschlüsse auf den einzelnen Nutzer zulassen.

 10. Externe Gesprächspartnersuche

Während der Einführungsphase kann es für die Nutzer nützlich sein, dass wir extern nach Gesprächspartnern für Gespräche suchen, für die es möglicherweise zu wenig Teilnehmer gibt. In diesem Fall entbindet uns der Einladende von der Geheimhaltung bzgl. Titel, Beschreibung und zugelassene Teilnehmer (Zielgruppe). Alles andere, was der Geheimhaltung unterliegt, bleibt weiterhin geheim - z.B. Identitäten und Gesprächsinhalte.

 11. Kündigung / Offboarding

Private Nutzer können ihre Nutzerkonten mit einer Frist von 2 Wochen zum Monatsende kündigen. Bitte stellen Sie dazu eine Supportanfrage. Im Falle einer Kündigung werden die persönlichen Angaben des Nutzers gelöscht, sobald die Gespräche - an denen der Nutzer beteiligt ist - beendet worden sind. Er erhält außerdem keine weiteren Einladungen mehr und wird aus den Nutzerlisten entfernt.

 12. Keine Firmenrechte an privaten Nutzerkonten der Mitarbeiter

Sollten Mitarbeiter einer Firma ein persönliches Nutzerkonto bei uns führen, unterliegt es nicht den vertraglichen Vereinbarungen mit dessen Firma. Daher ergibt sich auch kein administrativer Zugriff und es gilt unsere mit dem Nutzer vereinbarte Geheimhaltung auch in Bezug auf dessen Firma.

 13. Änderungen zu persönlichen Angaben

Der Benutzer informiert unseren Helpdesk spätestens innerhalb von 4 Wochen, sobald sich persönliche Angaben - wie ein Jobwechsel - ändern. Sofern die Plattform keine direkte Änderung ermöglicht, ist dies über den Support zu tun.

 14. AGBs

Soweit nicht anders beschrieben, gelten die Vorgaben aus den allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Enterprise Services

Wir planen spezielle Dienstleistungen für Unternehmen im Rahmen der Anbindung ganzer Firmen. Diese werden Sie hier finden, sobald beziehbar. Die Leistungen werden ggf. auch einzeln durch Verträge mit den einzelnen Firmen geregelt.